Hallo liebe Vorstandsmitglieder,

nach der Sitzung zwischen den Sportverbänden und der Landesregierung in der letzten Woche sind die Einschränkung für den Sportbetrieb weiter gelockert worden.

Es darf nun auch Training mit mehr als 10 Personen stattfinden, wenn ein Hygienekonzept vorliegt und die darin enthaltenen Maßnahmen eingehalten werden.

Das Konzept für die Nutzung der Turnhalle sowie den Sanitär- und Umkleidebereich findet Ihr im Anhang. Grundsätzlich sollten wir auch weiterhin darauf achten, dass wo immer es möglich ist der Abstand von 1,5 m eingehalten werden kann.

Bitte beachtet, dass vor während und nach dem Training der Übungsleiter für die Einhaltung des Konzeptes verantwortlich ist. Bitte gebt das Konzept auch jeweils an die Sporttreibenden oder an die Eltern weiter, damit auch diese darüber Informiert sind, was wann wie zu machen ist.

Reinigung- und Desinfektionsmittel ist bestellt. Dies werde ich dann in den Stahlschrank in der Umkleide der Fußballer deponieren, wo es auch für Euch zugänglich sein wird.

Eine Grundreinigung der Umkleiden sowie der Turnhalle wird einmal täglich von der Gemeinde durchgeführt, die Sanitäranlagen werden 2 mal täglich gereinigt.

Zur weiteren Info, für die Fußballer wird es ein gesondertes Konzept geben. Was die Nutzung der Umkleiden angeht wird diese aber mehr oder weniger gleich sein…

Das Konzept geht parallel auch an die Gemeinde zur Kenntnisnahme.

Wer fragen zum hat, der kann sich gern bei mir melden.

Soweit erstmal zum aktuellen Stand der Dinge.

Viele Grüße

Erstes Training

Nach Judo Zwangspause

 

9 Judokas waren es beim 1 Judotraining nach 5 Monaten Pause

 

Hallo Spartenleiter,

hallo Vorstand,

 

wir alle befinden uns bzgl. der weiteren Corona- Entwicklung in Lauerstellung und warten darauf, dass wir endlich wieder loslegen können. Unten findet Ihr mehr Informationen, was aktuell erlaubt ist und was weiterhin zu unterbleiben hat.

Hier eine kurze Zusammenfassung der aktuellen Vorgaben:

  1. der Sport muss kontaktfrei durchgeführt werden,
  2. der Mindestabstand von 1,5 Metern zwischen den Sportlern untereinander und zu den Trainerinnen und Trainern ist stets zu wahren,
  3. insbesondere bei der gemeinsamen Nutzung von Sportgeräten sind Hygienemaßnahmen einzuhalten,
  4. Umkleiden, Duschen, Gemeinschaftsräume und Gastronomie bleiben geschlossen,
  5. eine Steuerung des Zutritts zu den Sportanlagen unter Vermeidung von Warteschlangen erfolgt,
  6. Zuschauerinnen und Zuschauer dürfen die Einrichtungen nicht betreten sowie
  7. weitere vom Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) und den einzelnen Sportfachverbänden entwickelte Empfehlungen werden vor Aufnahme des Sportbetriebs umgesetzt und vor Ort in schriftlicher Form zur Information der Nutzerinnen und Nutzer mit dem Hinweis auf deren Verbindlichkeit ausgehängt.

Soweit eine kurze Zusammenfassung der aktuelle Situation. Da sich ein Großteil des aktuellen Sportangebotes in der Halle abspielt müsen sich die entsprechenden Sparten leider weiter gedulden.

Wer wieder starten möchte und die obigen Regeln einhalten kann, darf sich gern bei mir melden, wir werden dann alles andere besprechen.

Da aber aktuell fast täglich neue Änderungen veröffentlicht werden, sollten wir uns mit der kpl. Wiederaufnahme des Sportbetribes dann beschäftigen wenn diese auch gefahrlos möglich ist und wir als Spartenleiter/ Verein nicht Gefahr laufen uns strafbar zu machen.

Soweit erstmal zur aktuellen Situation.

 

Ich hoffe wir können demnächst dann auch mal ein Vorstandssitzung abhalten.

 

Viele Grüße, bleibt Gesund und munter.... 

Euer Vorstand


37 Neujahrtunier Rendsburg

RTSV 2020

 

 

Der NSC Neuenkirchen nahm mit 9 Judokas am diesjährigen Neujahrsturnier in Rendsburg teil.

 

In der U15 startet zum ersten mal auf eineen Tunier mit Gelb -Weißen Gürtel Pascal Ebeling und sicherte sich den 5. Platz.

 

Lea Samuelsen mußte in der U18 nach einen guten Start verletzngsbedingt auufgeben.

 

Nach sehr langer Tunier Pause startete Yannik Sumuelsen zum erstenmal in der U21 und erreichte den 3. Platz.

 

Die talentierte Nikita Fehse, die erst seit kurzen den Judosport betreibt, in der U12 bis 27 Kilo, erreichte sie den 2.Platz.

 

Lea Röpke, U12, mit sammelte diesmal nur Erfahrung, aber es reichte für den 5. Platz.

 

Einen 1. Platz in der U9 bis 20 Kg erkämpfte sich John Fehse, auch er ist erst seit kurzen dabei.

 

Die Neulinge der U9 Sophia Tepper und Janning Ehrmisch zeigten sehr gute technische Ansätze und erreichten den 5. Platz.

 

Für den ersten Platz besiegte Melssa Treptow alle ihre Gegnerin.

 

 Trainerin Helga Jurman ist Stolz auf ihre Judokas ganz besonders auf die Teilnehmer der U9 U12 die sehr intensv trainiert hatten.

 

 

 

 

Nikolaus - Turnier  in Tarp am 30.11.2019

 

 

Sechs Jugendliche aus Neuenkirchen nahmen daran teil.

Die Ergebnisse:

                    1.  Platz      Lea Samuelsen

                 2.  Platz      Melissa Treptow

              2.  Platz      Tayra Gotthard

         3.  Platz      Marco Röpke

     3.  Platz      Lea Röpke

            3.  Platz      Sophia Tepper

 

Neujahrtunier Rendsburg 2020

Erfolgreiche Gürtelprüfung der Judoka des Neuenkirchener SC

Die Judoka des Neuenkirchener SC stellten sich am 18.Juli 2017 erfolgreich der    Kyu-Prüfung.

Alle Prüflinge haben entsprechend den jeweiligen Kyu-Graden Falltechniken, Würfe, Halte- und Hebeltechniken den Prüfern Helga Jurman, 2 Dan und Willi Heck 5 Dan vorgefüht 

Beide Prüfer waren mit den Leistungen sehr zufrieden und gratulieren folgenden Prüflingen zum

 

 8.Kyu-Grad (weiß­gelber Gürtel): 

 Jasmin Gal, Lotta Hansen, Tjara Marie Kröger, Sarah Lange, Sophia Zeidler

7. Kyu-Grad (gelber Gürtel):

Daniel Gal, Tamas Gal, Sam Noel Karstens, Francesco Zeidler

 6. Kyu-Grad (gelb-orangener Gürtel):

Diego Lützel,

 5. Kyu-Grad (orangener Gürtel): 

Marco Röpke

4. Kyu-Grad (orange­grüner Gürtel):

Niklas Lange

 3. Kyu-Grad (grüner Gürtel):

 Lea Samuelsen, Jannick Samuelsen

 

Ein besonderer Dank gilt Dana Jankofski, Maja Röpke und Karl Schmidt, die sich den Prüflingen als Uke (Partner) zur Verfügung stellten.

  

Alle Judoka freuen sich bereits jetzt nach den Sommerferien das Training mit dem neuen Gürtel wieder aufzunehemen.

Judointeressierte sind nach den Schulferien ab 07.09. zu den Trainingszeiten Dienstags und Donnerstags jeweils von 17.00 Uhr bis 19.00Uhr herzlich willkommen und können gerne am Training in der Schulturnhalle Neuenkirchen teilnehmen. 

Die Judosparte des  Neuenkirchener SC

 

 

 

Die Judokas aus Neuenkirchen bekamen überraschend Besuch von NSC Vorstand

 

Henning Schoof, er gab für alle Judokas Pizza aus.

 

Grund dafür war die super Leistung von Dana Jankofski und Lea Samuelsen zur Qualifizierung der Norddeutschen Meisterschaft

 

sowie die vielen super Turniere der Judokampfer Francesso u. Caithlin Zeidler, Marco Röpke, Diego Lützel, Dana Jankofski und Lea Samuelsen.

 

Meistens erreichten sie auf den Tunieren immer gute Platzierungen. Der Vorstand des NSC Neuenkirchen ist sehr stolz auf auch alle.

 

Die Judo-sparte hat sich Dank der vielen Zeitungsartikel sehr vergrößert. Wir sind jetzt viele Erwachsene und würden gerne noch mehr Mitglieder

 

aufnehmen, die auch im reifen Alter nicht rosten wollen. Unser jüngstes Mitglied ist 5 Jahre und bei den ältesten Mitglied sagen wir doch kein Alter mehr.

 

auf den Bild in der letzten Reihe von l. nach r. Karl Schmidt, Willi Heck,Henning Schoof,

Manfred und Helga Jurman

  

mit freundlichen Grüßen

 

Die Judosparte des NSC

Trainingszeiten sind Dienstags und Donnerstags

von 17:00 Uhr bis 19:30 Uhr

 

Matjes Junior Cup 2017

(von unten links) Sarah Lange, Sophia Zeidler, Marco Röpke,

Tjara Maria Kröger,Lotta Hansen

    (von oben links)  Manfred Jurman, Dana Jankofski, Francesco Zeidler,

Helga Jurman

 

 

Gold, Silber und Bronze holt der Neuenkirchener SC

 

 Für den Neuenkirchener SC ging es mit 7 Judokas

 zum Matjesturnier nach Glückstadt. 

Für die kleinste mit nur 6 Jahren 

ging es in der U9 zum 1 mal auf ein Judoturnier 

so kämpfte die kleine Sophia Zeidler

gleich in 2 Pools und holte sich 2 Silberpokale

 

In der U12 ging es für Tjara Maria Kröger, Sarah Lange und Lotta Hansen zum 1 mal auf ein Judoturnier.

 

Alle 3 kämpften super und zeigten was sie gelernt hatten und super umgesetzt haben auf den Turnier.

 

Tjara Maria Kröger und Sarah Lange holten sich den Bronzepokal Lotta Hansen holte sich den Silberpokal .

 

In der U15 startete Francesco Zeidler, der erst seit 1 Jahr Judo betreibt, durch seinen starken Ehrgeiz und können,holte er sich ebenfalls Bronze.

Marco Röpke das Fliegengewicht des Neuenkirchener SC, dem der Umstieg in die U15 schwer viel, holte sich dort sein 1 Goldpokal.

 

Wie immer als Letzte ging in der Erweiterten U15 Dana Jankofski auf die Matten, sie zeigte super Kämpfe und holte sich ebenfalls Gold. 

Trainerin Helga und Manfred Jurman sind sehr stolz auf euch, und hoffen das ihr weiter so toll alles umsetzt.

 Ein kleiner Dank an alle Eltern und an die Co Trainer Karl Schmidt und Willi Heck.

                                      

Mit freundlichen Grüßen

die Judosparte des Neuenkirchener SC

 

 

 

 

1. Platz Dana Jankofski

 

 

 

1.Platz

Marco Röpke

 

 

 

 

 

2.Platz Lotta Hansen

 

3.Platz Francesco Zeidler

 

3.Platz

Tjara Maria Kröger

 

3. Platz Sarah Lange

Blau-Weiß 96 Frühjahrsturnier

 

Samstag, 18. Februar 2017

judo-0009.gif von 123gif.de



Seit 1982 leitet Sensei Jurman die Judo Sparte des

Neuenkirchener Sport Club NSC

Sensei Jurman ist Trägerin des Schwarzen Gurt 2. Dan und lehrt

Judo nach Sensei Jigoro Kano sowie den sieben Tugenden des Bushido welche für uns auch außerhalb des Dojo´s bindend sind.